omnibu-pflegedienst header

Text zu klein? Vergrößern Sie Ihn einfach hier!

Pflegeversicherung SGB XI

Voraussetzung für eine finanzierte Inanspruchnahme der Pflegeversicherung ist das eine Pflegestufe oder die Betreuungsleistung nach §45b SGB XI genehmigt ist.

Für die Betreuungsleistung nach § 45b muss mindestens Pflegstufe 0 vorliegen.

Ein Pflegestufen Antrag können Sie gern mit unserer Hilfe stellen oder sich selbst bei der jeweiligen Krankenkasse telefonisch anfordern. Ein Anspruch auf eine Pflegestufe besteht dann, wenn ein erheblicher oder ein in einem höherem Maße Hilfebedarf für die herkömmlichen, immer wieder kehrenden Verrichtungen im täglichen Leben (z.B. bei der Körperpflege, beim Anziehen, bei der Nahrungsaufnahme, etc.) besteht.

Der Hilfebedarf wird in unterschiedlichen Pflegestufen festgelegt. Siehe Informationen im folgenden Link:http://www.seniorplace.de/tipps/pflegestufen.html

Der Pflegebedürftige kann zwischen Pflegegeld, Pflegesachleistung und Kombinationsleistung entscheiden.

Pflegegeld (Geldleistung)

  • Das Pflegegeld wird bei häuslicher Pflege durch Angehörige oder durch eine andere private Pflegeperson, die bei der Pflegekasse angegeben werden muss direkt an den Pflegebedürftigen ausgezahlt.

Pflegesachleistungen

  • Pflegesachleistungen können nur über eine ambulante Pflegedienst / Sozialstation in Anspruch genommen werden. Die von dem ambulanten Pflegedienst erbrachten Leistungen werden dann direkt mit der Pflegekasse abgerechnet.

Kombinationsleistung

  • Kombinationsleistung können dann in Anspruch genommen werden, wenn Pflegepersonen sich Hilfe durch eine ambulante Pflegestation dazu nehmen. So könnte z.B. die persönliche Pflege durch eine private Pflegeperson erfolgen und die hauswirtschaftliche Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst oder umgekehrt.
  • D.h. die Pflegestation rechnet die erbrachten Sachleistungen mit der Pflegekasse ab und die Pflegekasse errechnete dann einen Prozentualen Betrag des Pflegegeldes aus und zahlt diesen dann an den Pflegebedürftigen für die private Pflegperson.
  • Wie viel Sie dann an Pflegegeld noch ausgezahlt bekommen, können sie mit dem folgendem Rechner ausrechnen lassen.

zum Pflegegeldrechner

Genauere Informationen zu den einzelnen Pflegestufen und den Pflegegeld-, Pflegesach- & Kombinationsleistungen finden sind unter folgenden Link:

http://vdk.de/cgi-bin/cms.cgi?ID=de15384&SID=mlfQTgT7iKIZkzfVSZtXeqXI39wSfY 

Notdienste

24 Stunden am Tag,
an 7 Tagen die Woche
für Sie erreichbar!

Servicetelefon:
(030) 53 00 555 - 0

 

Standorte

Omnibus Pflegedienst - Verwaltungszentrale
Straße: Baumschulenstr. 24
PLZ: 12437 Berlin
Tel.: (030) 53 00 555 - 0
Fax: (030) 53 00 555 - 30

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.domusvita.de

Beratung:
Mo-Fr 08:00-16:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten nur Notrufbereitschaft

Öffnungszeiten

Servicetelefon:
(030) 53 00 555 - 0

 

Beratung:
Mo-Fr 08:00-16:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten nur Notrufbereitschaft

Treten wir in Kontakt

DomusVita gGmbH

Tel.: (030) 53 00 555 - 0 
Fax: (030) 53 00 555 - 30

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.domusvita.de

zum Kontaktformular...

Wer ist online?

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online